Vortrag in der Kolping Berufsschule

16.06.2018

Mahmoud Hussni und Sylvia Huber

 

, waren zu Gast bei den Schülern und Ausbildern der Kolping-Berufsschule in Donauwörth. Bei unserem Vortrag lauschten rund 40 Interessierte und stellten im Anschluss ihre Fragen. Wir freuen uns immer, wenn wir die Möglichkeit bekommen dazu beitragen zu können, dass sich gerade auch junge Menschen eine eigene Meinung bilden können. Vielen Dank für das Interesse und auch das positive Feedback!

Interessiert waren die Jugendlichen vor allem an der aktuellen Situation in Donauwörth, aber auch Fragen zur Situation in Syrien wurden gestellt. „Magst Du mit Deiner Familie wieder zurück nach Syrien, wenn dort Frieden ist?“, „Warum haben alle Geflüchteten die neuesten Handys?“, „Wie viel Geld bekommen Flüchtlinge?“ „Erlebt Dein Kind Fremdenhass?“…amtliche Zahlen und Fakten wurden benannt, gerade um zu erklären, wer und wie viele Geflüchtete in Deutschland um Asyl bitten und vor allem auch die Frage nach dem Warum sich Menschen auf die Flucht begeben.

Mahmoud Husni ist selbst 2015 als Asylbewerber nach Donauwörth gekommen. Er erzählte von seinem normalen Leben in Syrien vor dem Krieg; schonungslos berichtet er über seine Erlebnisse während des Krieges, von seiner Gefangenschaft, was letztendlich auch die Motive waren für seine Flucht. Er machte sich mit seiner schwangeren Frau und seinem kleinen Bruder auf die gefährliche Reise über das Mittelmeer und die Balkanroute nach Deutschland. Angekommen in Donauwörth durchlebte er ein Wechselbad der Gefühle hier im fremden Land. Er erzählt von seinem Einleben hier und wie er heute einen normalen Alltag lebt mit Arbeit, Familie, Freizeit.⚓
http://www.kolping-bs-don.de/startseite

Please reload

Letzte Posts

02.10.2019

29.08.2019

13.04.2019

Please reload

Archiv
Follow Us
Please reload

  • Facebook Basic Square

© 2018 by Aktion Anker DON

Oktober 2019

  • Instagram
  • Facebook