Ein erfolgreiches Jahr

21.04.2017

Aktion Anker Donauwörth e.V. blickt auf erfolgreiches erstes Vereinsjahr zurück

Die Mitgliederversammlung freut sich über erstes Vereinsjahr und wählt Thomas Brückner zum Beisitzer.

Donauwörth – Im Frühjahr 2016 gründeten aktive Flüchtlingshelfer den gemeinnützigen Verein Aktion Anker Donauwörth e.V., um Geflüchteten bei der Integration in die Stadtgesellschaft zu helfen, den interkulturellen Austausch zu fördern und örtliche Hilfsangebote miteinander zu vernetzen.

Bei der ersten Mitgliederversammlung wurde nun bekannt, dass bis Jahresende insgesamt 43 Mitgliedsanträge eingingen. Die Gründungsmitglieder freuen sich über den schnellen Zuwachs im Verein. Noch stolzer sind die Mitglieder aber auf ein Jahr voller gelungener Projekte, wichtiger Hilfsangebote und hoher Integrationsleistung in Donauwörth. Sylvia Huber, 1. Vorsitzende, ließ bei der Versammlung das vergangene Jahr Revue passieren und erinnerte an Projekt wie die Verkehrsschule, die Sommerschule für Berufs- und Mittelschüler, die Unterstützung der Malteser in der Erstaufnahmeeinrichtung und die Solidaritätsaktion für die bosnische Familie Makalic. Besonders in Erinnerung ist den Ehrenamtlichen auch der Aktionstag „Hand in Hand gegen Rassismus“ im Ried mit über 300 Teilnehmern geblieben.

Für das laufende Vereinsjahr nimmt sich Aktion Anker Donauwörth e.V. ebenfalls viel vor. In den Sommerferien soll erneut Mathematik- und Deutschunterricht, Unterricht zum Thema Leben in Deutschland und Freizeitaktivitäten für Schüler angeboten werden. Im Mai wird der Verein am Jugendtag im Spindeltal teilnehmen, gemeinsam mit dem Kiwanis-Club wurde erst kürzlich ein Sozialfond für Bedürftige eingerichtet und noch viele andere Projekte stehen auf dem Anker-Fahrplan 2017. Aber auch die schwierige Wohnungssuche für anerkannte Flüchtlinge, wird die ehrenamtlichen Helfer weiter stark beschäftigen.

Ohne viele aktive Mitglieder die nahezu jede freie Minute für ihre ehrenamtliche Arbeit opfern, könnte aber keines der Projekte am Laufen gehalten werden. Für seinen Einsatz in der Anker-Fahrradwerkstatt, in der jeden Samstag mit Flüchtlingen Fahrräder in Stand gesetzt werden, bzw. Räder an Geflüchtete verkauft werden, wurde Thomas Brückner gedankt. Die Mitgliederversammlung wählte ihn als Beisitzer in den Gesamtvorstand, wo er künftig Ideen und Engagement einbringen wird.

Viele Projekte und Angebote können nur durch die großzügigen Spenden von Firmen und Privatpersonen ermöglicht werden. Der Dank des Vereins ging deshalb auch an die zahlreichen Fördermitglieder und Spender.

Neue Mitglieder, die aktiv mitarbeiten oder den Verein finanziell unterstützen möchten, sind herzlich willkommen.

 

 

 

 

Please reload

Letzte Posts

05.12.2019

02.10.2019

29.08.2019

13.04.2019

Please reload

Archiv
Follow Us
Please reload

  • Facebook Basic Square

© 2018 by Aktion Anker DON

Dezember 2019

  • Instagram
  • Facebook